ÖBB-Bauinformation: Arbeiten auf der Strecke Linz-Summerau

Wie Straßen brauchen auch Bahnstrecken ein regelmäßiges Service, damit Reisende sicher und pünktlich unterwegs sind. Wir führen im Sommer 2021 umfangreiche Erneuerungs-, Instandhaltungs- und Neubaumaßnahmen entlang der Strecke zwischen Linz und Summerau durch.

Was bedeutet das für ÖBB-Kund:innen?
Die Bauarbeiten erfordern im Zeitraum von 9. August bis 12. September 2021 eine Sperre der Strecke zwischen dem Bahnhof Steyregg und Summerau / Staatsgrenze. Für Reisende im Nahverkehr wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Steyregg und Summerau/Rybnik eingerichtet. Für den grenzüberschreitenden Fernverkehr von/nach Tschechien wird es einen Schienenersatzverkehr von Linz Hauptbahnhof bis Rybnik geben. Reisende werden gebeten, sich vor Fahrtantritt online unter oebb.at, der SCOTTY mobil App, oder telefonisch unter 05-1717 über Abfahrtszeiten und –orte zu informieren.

Welche Arbeiten laufen?
Der Umbau Bf Steyregg liegt gut im Zeitplan. Der neue Bahnsteig ist bereits in Betrieb. Zum Zeitpunkt der Streckensperre sind die Bauarbeiten bereits abgeschlossen.
Nach dem Baustart im Juni wird der Bahnhofsumbau beim Bahnhof St. Georgen an der Gusen weiter vorangetrieben. Es finden vor allem umfangreiche Unterbauarbeiten statt, Bahnsteige und Gleise werden abgetragen und neu aufgebaut.
Der Bahnhof Lungitz erhält in der Zwischenzeit den letzten Feinschliff. Der Bahnhof geht nach der Streckensperre in Vollbetrieb ebenso wie die Haltestelle Katsdorf, die gerade eine komplette Sanierung erfährt. Die Bauarbeiten in Katsdorf können bis Ende September in nur drei Monaten Bauzeit abgeschlossen werden. Außerdem werden zwischen Lungitz und Gaisbach-Wartberg neue Gleise verlegt. Zwischen Kefermarkt und Freistadt werden etliche Kabel und die Oberleitung modernisiert. Beim Bhf Freistadt werden drei Weichen, eine Eisenbahnkreuzung (Trölsberg) und eine Brücke modernisiert. In Summerau werden die Weichen bei der Ausfahrt des Bahnhofs erneuert und in der Gemeinde Rainbach im Mühlkreis wird unter anderem eine neue Unterführung errichtet, dabei kann eine öffentliche Eisenbahnkreuzung (Heidelbeerfeld) zukünftig aufgelassen werden. 

Was bedeutet das für Anrainer:innen der Bahnstrecke?
Zur Durchführung der Baumaßnahmen ist u.a. der Einsatz von schweren Gleisbaumaschinen notwendig. Zudem kommt es zu erhöhtem LKW-Verkehr auf den Zufahrtsstraßen zu den Baustellen. Teilweise ist auch nachts sowie an Wochenenden mit einem erhöhten Lärmpegel zu rechnen. Sind Eisenbahnkreuzungen gesperrt, wird eine örtliche Umleitung ausgeschildert.

Wie informieren wir über diese Arbeiten?
Die Bevölkerung der betroffenen Gemeinden wird rechtzeitig per Postwurf über die Arbeiten informiert. Parallel informieren wir Tourismusverbände, Kuranstalten, Behindertenverbände und Blaulichtorganisationen. Zusätzlich erfolgt Medienarbeit. Fahrgäste erhalten unter www.oebb.at sowie unter 05-1717 Informationen zum Fahrplan und dem Schienenersatzverkehr.